Liveschaltungen aus Damaskus

Der gestrige Testlauf verlief erfolgreich (wurde hier auch angekündigt), so dass ANNA-News ab sofort täglich Liveschaltungen per Internet-Stream aus Damaskus und Syrien in die Wege leitet. Diese erfolgen bis auf Weiteres um 10 und 15.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit (GMT+1). Es ist angedacht, das normale Leben in Damaskus und an anderen Orten in Syrien zu zeigen, so dass man auch fernab eine Vorstellung davon bekommt und sich nicht immer darauf berufen muss, man könne aus Syrien angeblich nicht berichten.

Das Onlinestreaming erfolgt in Kooperation mit Kreml.TV. Der Link zum aktuellen Stream scheint immer ein anderer zu sein, so dass man wohl direkt bei Kreml.TV oder auf Anna-News.info vorbeischauen muss (falls da ein Standardkanal erkennbar wird, wird er hier veröffentlicht). Derweil wurden die Mitschnitte der beiden ersten Übertragungen zugänglich gemacht. Teils wirklich wunderbare Aufnahmen, keine Politik, sondern das Leben, wie es dort ist. Momentan läuft die Freitagabend-Übertragung (17 Uhr GMT+1). Die Tour geht  vom Bab-Touma-Tor in Richtung Umayyadenmoschee.

  • Testaufzeichnung vom Donnerstagabend, 08.11.2012

    • Übertragung vom Freitagmorgen, 09.11.2012.

      Anmerkung: Freitag ist Feiertag. Die Strassen sind in der Regel leerer, als an anderen Tagen. Der Freitag ist auch ein traditioneller Tag für Anschläge durch Terroristen.

      Tags:

      Trackback von deiner Website.

      • Bei dem Beschuß der amerikansichen Drohne sagt der Iran nun, daß man einen „in den iranischen Luftraum eingedrungenen Flugapparat beschossen“ habe. In den Meldungen zuvor war immer die Rede davon, daß die Drohne 30 km vor der iranischen Küste beschossen worden sei.

        http://de.rian.ru/security_and_military/20121109/264906799.html

        Offenbar war die Drohne im iranischen Luftraum und wurde dann vertrieben.

      • Ich finde diese Live-Bilder eine Super Idee, selbst wenn man den russischen Kommentar nicht versteht. Was ich gerne hätte, wären mehr Kontakt mit den Leuten. Ich habe gerade mit einem Freund in Damaskus gesprochen: man darf sich da keinen Illusionen hingeben. Krieg, Bomben und Sanktionen – viele Menschen sind sehr verzweifelt. Ein Grund mehr, ein Ende der Unterstützung durch die NATO, EU und die Türkei für die Bewaffneten zu fordern

      • Anonymous

        anderes Thema:
        Der Irak kündigt den gerade abgeschlossenen Rüstungsliefervertrag mit Russland – was kann das bedeuten? So.Ko.

        http://de.rian.ru/security_and_military/20121110/264908783.html

        • @Anonym

          Schon gehört! Soll ein Thema in der morgen auf Russisch (und spätestens Dienstag hier auf Deutsch) erscheinenden „Wochenschau“ (Folge 52) sein!

        • PS. In Sachen Aufrüstung ist in der Region noch einiges mehr am Brodeln, ich versuche heute Abend mal, das etwas zusammenzufassen.

      • Hier die Aufzeichnung von Samstagmorgen: Samstagmorgen, 10.11.2012, in Damaskus. Es war gestern und heute friedlich. Nach Meldungen von Al-Dschasira und Al-Arabiya wird hier gekämpft.