Al-Qabun: Vor dem Angriff

ANNA-News dokumentiert seit einer Weile den Einsatz der syrischen Armee in Al-Qabun (Hintergrund: „Syria army recaptures Damascus neighborhood„). Gestern wurde eine kurze Reportage veröffentlicht, die – bis auf die Schlußsekunden – vollkommen undramatisch ist, aber doch einige interessante Dinge enthält, ganz besonders, wenn man sie mit den bekannten Allahu-akhbar-Clips der Rebellenbanden vergleicht. Nein, auch hier wird mit Waffen gewedelt. Aber… die Gesichter, die Moral, die Freundlichkeit der Männer hier. Oder der seit ungefähr einem halben Jahr immer wieder zu sehende improvisierte RPG-Schutz am Turm der T-72. Oder die beiden Typen mit rosa Hello-Kitty-Rucksäcken (die man in dieser Montur auch schon im Einsatz erleben konnte). Oder wie ein BMP beinahe einen vorbeifahrenden Pkw rammt (7:40). Und welche Freude es machen muss, einen Panzermotor im Leerlauf kurz aufheulen zu lassen, und eine 180-Grad-Wendung auf Asphalt zu machen. Dabei kann jeder, der es mal erlebt hat, sagen, dass es auch unter vollkommen friedlichen Umständen nichts als schmerzhaft ist, in einem BMP mitzufahren.

Tags:

Trackback von deiner Website.