Iran hü, Iran hott

iran_syrienDer UN-Generalsekretär lädt gestern den Iran zur Syrienkonferenz in Montreux ein und heute wieder aus. Bemerkenswerte Wellen des großen Geschachers, die auf diese Weise nach außen dringen. Sprach nicht heute erst Lawrow davon, dass die Konferenz ohne den Iran unsinnig sei?

Ob das nun als Pendant zu einer Nichtteilnahme Saudi-Arabiens gemeint ist oder nicht, wichtig ist bei der Konferenz wenigstens irgendein Resultat – primär, die syrische „Opposition“ endgültig zu spalten in „Ja, okay“-Sager und Radikalinskis. Solange es eine solche Chance gibt, sollte sie genutzt werden. Es ist ohnehin klar, dass kein wie auch immer überschriebenes Dokument den Krieg in Syrien beendet – er wird bestenfalls andere Qualitäten bekommen.

Je näher der 22. Januar rückt, desto mehr Unklarheiten scheint es derweil zur Teilnahme einzelner Staaten, zu Themen bis hin zu „Überflugrechten“ zu geben. Ein wenig mag das diejenigen widerlegen, die davon ausgehen, dass die Resultate der Konferenz schon längere Zeit vorentschieden sind. Im Moment scheint man noch daran zu schrauben.

Tags:,

Trackback von deiner Website.