Kiew: Katharsis?

Sieht so aus, als gehe der Berkut gerade daran, den Mob von der Gruschewskogo-Straße in Kiew zu fegen. Hier ist ein paar heutige Szenen von o.g. Straße, wo der Berkut Zugänge zu Regierungsgebäuden schützt und friedliche Demonstranten ein Volksfest feiern:

kiew-gruschewskaja

Wer noch zweifelte, das ist jetzt Syrien im Frühstadium. Die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft hat derweil gemeldet, es habe in der vergangenen Nacht Entführungen gegeben:

„Im Laufe der Nacht haben Unbekannte in den Wohnheimen in der Stscherbakow-, der Spasskaja-, der Observatornaja-, der Starowoksalnaja- und der Bogdanowskaja-Straße von Kiew Massenpogrome angestellt. Sie haben Türen und Fenster eingeschlagen und Menschen entführt… Die mit Schlagstöcken und Metallschlägern bewaffneten Extremisten schlendern durch Straßen der Stadt, greifen friedliche Bürger an und stecken Autos in Brand, so die Generalstaatsanwaltschaft. “

Es ist klar, dass es bei der massenweisen Beteiligung von Kriminellen an politischen Aktionen nicht ausbleibt, dass eben Straftaten passieren. Bei “Vesti” wurde gemeldet, dass die friedlichen Demonstranten Molotow-Cocktails herstellen, die abgesehen von den normalen auch noch “chemische Verbrennungen” erzeugen. Und das ist keine Ente: in den Äußerungen der ukrainischen Euro-Faschos in sozialen Medien sind Kurzanleitungen zu finden, wie man das macht:

bandera-terror

Natriumhydroxid. Die Bandera-Jünger machen ihren Großvätern, die durch Massenexekutionen und Kinderzerstückelungen bekannt geworden sind, alle Ehre.

Es gibt auch bereits Meldungen über die ersten Toten. Seltsam ist, dass einer davon durch 4 Schüsse umgekommen ist – die Sicherheitskräfte sind bislang nicht durch Feuerwaffen aufgefallen. Sind das die ersten der geplanten “sakralen Opfer” zum Anheizen der Stimmung? Die „mysteriösen Entführungen“ lassen einen in diesem Zusammenhang doch ins Grübeln geraten.

PS. Bezeichnend ist, dass der Live-Stream von RT.com in Deutschland mit Hinweis auf die GEMA blockiert wird.

Tags:

Trackback von deiner Website.