Krim: Die fünfte Kolonne

Aufnahmen im Vorfeld der Erstürmung des Parlaments der Autonomen Republik Krim in Simferopol durch die Tataren (26.02.2014, 12 Uhr GMT+1). Am Parlament gab es zwei „konkurrierende“ Manifestationen – die Tataren und Gegner des gewaltsamen Bandera-Putsches (im Sprachgebrauch der europäischen Medien „Separatisten“).

Soeben läuft die Erstürmung des Parlaments durch die Tataren. Grund: heute sollte entschieden werden, ob es ein Referendum zur Erklärung einer Autonomie von Kiew geben wird. Die Polizei hat sich zurückgezogen. Von den Russen gibt es noch nicht genügend Widerstand. Noch eine Stunde, und die Krim ist verloren – die einzige Region der Ukraine, die ansatzweise Hoffnung auf Widerstand gegen den Putsch bot.

Erwähnten wir hier nicht vor ein paar Tagen die „fünfte Kolonne“ auf der Krim und in diesem Zusammenhang die Connection zu den Wahhabiten?

Live bei Espreso.TV: https://www.youtube.com/watch?v=Y_LFrMcoEm4 (für mich allerdings blockiert, offenbar durch den „GEMA“-Mechanismus bei Youtube).

UPDATE – live bei RT: http://rt.com/on-air/crimea-protest-russian-support/

Supporters of pro-Russian policies and their opponents are protesting the building of the peninsula’s parliament. All in all, there are up to 5 thousand Tatars and 700 pro-Russian demonstrators gathered at the scene.

Tags:

Trackback von deiner Website.