Himmlische Hundertschaft

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ZEgJ0oo3OA8&start=94]

Eigentlich ist das nichts weiter als eine Bestätigung dafür, was ohnehin bereits alle wissen. Die hohen westlichen Diplomaten sind genauestens im Bilde darüber, dass hinter den Scharfschützen, welche auf den Straßen von Kiew Leute abgeschossen und damit die „himmlische Hundertschaft“ kreiert haben, die „Führer“ des Maidan stehen. Die, welche von denselben Diplomaten als die „neue Koalition“ bezeichnet werden.

Aus dem Gespräch zwischen Ashton und Paet (ab ca. 08:20):

Paet: Olga hat außerdem noch gesagt, dass nach allen vorliegenden Indizien bei den Menschen, die auf beiden Seiten, also unter den Polizeikräften und den Menschen auf der Straße, von Scharfschützen umgebracht wurden, dass da… ein und dieselben Scharfschützen dahinterstehen.

Ashton: Ja…

Paet: Sie zeigte mir Fotos und berief sich auf die Aussagen von Ärzten, die von ein und derselben Handschrift und vom gleichen Projektiltyp sprechen. Bei den Menschen gibt es immer größere Besorgnis darüber, dass die neue Koalition nicht willens ist, die Umstände dieser Ereignisse zu untersuchen. Es gibt immer mehr die Überzeugung, dass nicht Janukowitsch, sondern jemand aus der neuen Koalition hinter den Scharfschützen steckt.

Ashton: Ich habe gehört, dass sie eine Untersuchung durchführen wollen. Das ist interessant. Fahren Sie fort.

Paet: Das ist sehr beunruhigend. Es diskreditiert die neue Koalition von Anbeginn an.

Ashton: Sie müssen jetzt sehr vorsichtig sein. Die Menschen fordern tiefgreifende Veränderungen. Aber der Mechanismus muss funktionieren. Sie [die neue Koalition] müssen jetzt gleichzeitig Aktivisten, Ärzte und Politiker sein. Das ist sehr schwer. Sie müssen wenigstens ein paar Wochen aushalten, und dann sind ja die Wahlen…

(Anm.: Transkript π * Daumen, am besten selbst anhören.)

Tags: